Lasker-Schüler, Else
(* 11.2.1869 Elberfeld, † 22.1.1945 Jerusalem)

SIKART

 

Eine Buchempfehlung

Eine Buchempfehlung: Else Lasker-Schüler in Zürich von Ute Kröger

Dies Buch nimmt Sie mit auf eine Zeitreise in die Zürcher Künstlerszene der 20er und 30er Jahre. Illsutriert mit vielen Fotos und Abbildungen von Kunstwerken und diversen Originaldokumenten aus der Zeit, werden durch die Autorin Ute Kröger zum ersten Mal die frühen Aufenthalte der Dichterin und Künstlerin Else Lasker-Schüler in Zürich beleuchtet.

 

Limmat Verlag, Ute Kröger, «Viele sind sehr sehr gut zu mir», Else Lasker-Schüler in Zürich 1917–1939, 272 Seiten, gebunden, 79 Fotos und Abbildungen, November 2018

Bestellen

 

Abbildungen:

1: Café Odeon, 1912 / Grand Café des Banques, 1914

2: Hansegger, Rose Schindler und Paul Lasker in Zürich

3: Portrait Rose Schindler gemalt von Hansegger, 1934

4: Max Gubler, 1917

5: Max Gubler: Liebespaar, Öl auf Leinwand, 1918

Portrait Else Lasker-Schüler, gemalt von Hansegger, 1935

Hansegger, Portrait Else Lasker-Schüler, 1935

Öl auf Leinwand, 45 x 34 cm (mit Rahmen 50 x 39 cm), signiert und datiert (1935) oben rechts.

Weitere Werke von Hansegger.

 

Mehr zum Künstler John Konstantin Hansegger und seiner spannenden Zeit in Zürich erfahren Sie auf Hansegger.ch/galerie-des-eaux-vives/.